Autos, die andere träumen lassen. Gebaut von Menschen, wie du und ich.

Masterand (m/w/d) Entwicklung von Optimierungsansätzen zur Verlustleistungsanalyse im Bauteilentwicklungsprozess

  • Kennziffer: PAG-A-6310032-E
  • Einstiegsart: Abschlussarbeit
  • Einsatzort: Weissach
  • Gesellschaft: Porsche AG

Aufgaben

Im Umfeld von steigenden Anforderungen zu Entwicklungsaufgaben, wie Reichweiten- und Verbrauchsvorhersagen, Auslegung Thermomanagements oder Prognosen für Betriebsmitteltemperaturen, sind verlässliche und Nutzer bezogene Aussagen zu Verlustleistungen und deren Streuung für Triebstrangaggregate erforderlich. Die komplexe Korrelation zwischen Hardwareständen, Applikationsabhängigkeit bei Softwarefunktionen, sowie Einlaufmechanismen und -strategien bestimmen zusätzlich den Umfang der Messungen und die Qualität der Ergebnisse.

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung von Strategien zur Prognose von Verlustleistungsstreuungen für Triebstrangaggregate in Abhängigkeit vom Grad des Einlaufs, sowie die Bewertung von Optimierungsansätzen für einen effizienteren und nutzungsbezogenen Prozess der Verlustleistungsanalyse.

Hierbei sollen folgenden Themenschwerpunkte bearbeitet werden:

  • Recherche Stand der Technik / Stand der Wissenschaft
  • Analyse der Nutzeranforderungen an die Bereitstellung von Verlustleistungsdaten Ansätze für die Ableitung von Prognosen zur Verlustleistungsstreuung in Abhängigkeit des Einlaufs
  • Analyse und Optimierung der Messmethodik und Bewertung durch Fehlerrechnung
  • Bewertung von Möglichkeiten der Raffung von Einlaufeffekten und Ableitung von Einlaufstrategien

 

Beginn: ab sofort
Dauer: 6 Monate

Qualifikationen

  • Studium des Maschinenbaus, der Fahrzeugtechnik oder vergleichbarer Studiengang
  • Kenntnisse in Getriebetechnik, Statistik und Messtechnik
  • Gute Kenntnisse in Matlab und Office-Anwendungen
  • Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise

Unternehmensprofil

„Am Anfang schaute ich mich um, konnte aber den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn mir selbst zu bauen.“

Dieser Satz von Ferdinand Porsche bringt alles auf den Punkt, was Porsche ausmacht. Als Marke, als Unternehmen, als Automobilhersteller, als Arbeitgeber. Die „Idee Porsche“ hat so einzigartige Sportwagen wie den Porsche 356 oder den 911 hervorgebracht. Durch die Kombination von Tradition und Innovation mit den Porsche typischen, manchmal etwas unkonventionellen Denkweisen unserer Mitarbeiter, lassen wir automobile Träume wahr werden und haben so immer das „Etwas-mehr“ im Blick. Porsche ist allerdings viel mehr als "nur" ein exklusiver Sportwagenhersteller. Den auch als Arbeitgeber hat Porsche viel zu bieten: vielfältige Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten, Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie flexible Arbeitszeitmodelle.

Exklusive Einblicke hinter die Kulissen

Unabhängig von dem, was andere tun, sind wir stets bestrebt, unsere Grenzen ständig neu zu definieren und Maßstäbe zu setzen. Das können wir heute und in Zukunft aber nur mit Mitarbeitern und Führungskräften erreichen, die immer das „Etwas-mehr“ im Blick haben. Wie das aussehen kann? Lernen Sie Ihre Kollegen von morgen kennen.



Exklusive Einblicke in die Porsche Arbeitswelt erhalten Sie auch auf unseren Jobs & Karriere Profilen in den sozialen Netzwerken:

„Jobs & Karriere bei Porsche“ bei Facebook

„Jobs & Karriere bei Porsche“ bei LinkedIn

„Jobs & Karriere bei Porsche“ bei Xing

Hinweise zur Bewerbung

Bitte füllen Sie unser Online-Bewerbungsformular aus und fügen Sie am Ende Ihre vollständigen Bewerbungsdokumente bei, die aus Anschreiben, Lebenslauf, Arbeits- und (Hoch-)Schulzeugnissen sowie ggf. weiteren Bescheinigungen bestehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Bewerbungen per Post oder E-mail entgegennehmen.

Bewerberinnen und Bewerber aus dem europäischen Wirtschaftsraum, die sich für ein Praktikum in Deutschland bewerben, benötigen einen Personalausweis oder Pass. Bewerberinnen und Bewerber, die nicht aus dem europäischen Wirtschaftsraum stammen benötigen für die Dauer des Praktikums eine Aufenthalts- und ggf. eine Arbeitserlaubnis.

Weitere Informationen rund um die Bewerbung bei Porsche finden Sie hier.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Menschen mit Behinderung, deren Integration uns ein besonderes Anliegen ist.

Kontakt

Bei Fragen rund um Ihre Bewerbung bei Porsche, steht Ihnen unsere Bewerbungshotline montags bis freitags von 10 Uhr bis 12 Uhr sowie von 14 Uhr bis 17 Uhr unter 0711/911-22 911 gerne zur Verfügung.