Entscheidend ist nicht das X- oder Y-Chromosom.
Sondern das Porsche Gen.

Bachelorand/in oder Masterand/in Konzeption und Entwicklung eines modularen Frontend Frameworks auf Basis von Angular

  • Kennziffer: PE-A-2397-E
  • Einstiegsart: Abschlussarbeit
  • Einsatzort: Bietigheim-Bissingen
  • Gesellschaft: Porsche Engineering

Aufgaben

Das Ziel der Arbeit ist die Konzeption und Entwicklung eines modularen Frontend Frameworks basierend auf Angular. Die meisten modernen Anwendungen implementieren dieselben Funktionen und Szenarien (etwa Authentifizierung, Sitzungsverwaltung oder Benutzerverwaltung) unabhängig voneinander projektspezifisch. Dieser Entwicklungs- und Wartungsaufwand soll durch die Konzeptionierung eines auf Angular basierenden Frameworks reduziert werden. Hierzu müssen Anforderungen und Möglichkeiten einer gemeinsamen Nutzung gesammelt und evaluiert werden.

  • Erstellen von Anforderungen an ein modulares Frontend Framework für die Entwicklung mit Angular.
  • Konzeption eines Frontend Frameworks und Dokumentation mittels UML.
  • Entwicklung eines „Proof of Concept“

Qualifikationen

  • Studium im Bereich Software Engineering, Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Erste Erfahrungen im Bereich der Software Architektur und deren Dokumentation (UML)
  • Erfahrung hinsichtlich der Entwicklung mit HTML, JavaScript, TypeScript oder einer anderen objektorientierten Programmiersprache
  • Erfahrung in der Entwicklung von Oberflächen mit Angular ist von Vorteil
  • Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten

Unternehmensprofil

Porsche Engineering ist ein Premium-Ingenieurdienstleister für Automobilhersteller, deren Zulieferer und für andere Branchen. Die Ingenieure von Porsche Engineering tüfteln neue, ungewöhnliche Ideen für Automobile, Fahrzeuge und industrielle Produkte aus und bringen dabei die OEM-Kompetenz und das Wissen aus der Gesamtfahrzeugsicht eines Sportwagenherstellers ein. Im Kundenauftrag werden vielfältige Lösungen entwickelt – von der Konzeption einzelner Komponenten über die Auslegung komplexer Module bis hin zur Planung und Umsetzung von Gesamtentwicklungen einschließlich Serienanlaufmanagement.

Auftragsentwicklungen und Ingenieurdienstleistungen haben bei Porsche eine lange Tradition. Ferdinand Porsche, der legendäre Firmengründer und geniale Ingenieur, startete 1931 mit einem Konstruktionsbüro für Ingenieurdienstleistungen in die Selbständigkeit. Damit ist der Name Porsche seit Anfang an eng mit der Ingenieurdienstleistung für Kunden verbunden. Diese Tradition führt Porsche Engineering fort – heute und auch in Zukunft.

Exklusive Einblicke hinter die Kulissen

Interessante Einblicke in spannende Projekte und aktuelle Themen bei Porsche Engineering gibt Ihnen die jeweils aktuelle Ausgabe unseres Kundenmagazins. Das Porsche Engineering Magazin finden Sie hier.

Hinweise zur Bewerbung

Bitte füllen Sie unser Online-Bewerbungsformular aus, und fügen Sie am Ende Ihre vollständigen Bewerbungsdokumente bei, die aus Anschreiben, Lebenslauf, Arbeits- und (Hoch-)Schulzeugnissen sowie ggf. weiteren Bescheinigungen bestehen.

Kontakt

Bei Fragen rund um Ihre Bewerbung bei Porsche Engineering, stehen wir Ihnen gerne montags bis freitags unter der Telefonnummer 0711/911-11308 zur Verfügung.